Join the global on & offshore event

  1. 00
    Tage
  2. 00
    Stunden
  3. 00
    Minuten

Neuer Termin: WindEnergy Hamburg vom 1. - 4. Dezember 2020

Die Windenergy Hamburg wird auf den 1. - 4. Dezember 2020 verschoben. Grund dafür ist die Corona-Pandemie mit ihren weltweiten Auswirkungen auf Großveranstaltungen und den internationalen Reiseverkehr.

Sicher haben Sie Fragen zu Ihrer Teilnahme an der WindEnergy Hamburg. In unseren FAQs informieren wir Sie über wichtige Details.


Danish Wind Export und der dänische Pavillon unterstützen die Verschiebung der WindEnergy Hamburg 2020 und werden ihren Einfluss geltend machen, damit die Hamburg Messe, WindEurope und die Mit-Aussteller angemessene Vorbereitungen für eine sichere Messe im Dezember treffen.

Søren Bomholt Rasmussen – Geschäftsführer Danish Wind Export Association

Die WindEnergy Hamburg ist die Leitmesse unserer Industrie. Ein starker Auftritt zum Ende des Jahres, ist das wichtige Signal von Zuversicht und Vertrauen. Unsere Branche wird sichtbar machen, welchen Beitrag sie zum Wiederansprung der Konjunktur und zum Schutz des Klimas leisten will.

Hermann Albers – Präsident, Bundesverband WindEnergie

Für den VDMA ist die WindEnergy Hamburg DIE weltweite Plattform der Windenergie. Die Märkte springen wieder an und wir sehen, dass nachhaltige Wirtschaftsimpulse gefragt sind. Hier bietet die WindEnergy Hamburg im Dezember das richtige Angebot zur richtigen Zeit.

Matthias Zelinger – Geschäftsführer VDMA Power Systems

Hamburger Weltleitmesse 2020 mit neuem Konferenz-Konzept

#climatefirst

Vom 1. bis 4. Dezember 2020 wird die WindEnergy Hamburg  erneut zum globalen Treffpunkt für die Onshore- und Offshore-Windenergiebranche. Erstmals bieten wir unter dem Motto #climatefirst ein offenes Konferenz-Konzept für alle Besucher: Drei Bühnen mitten in den Messehallen werden für Keynotes und Diskussionsrunden mit internationalen Experten zur Verfügung stehen.

Die WindEnergy Hamburg spiegelt die Dynamik der Windindustrie in all ihren Facetten und über die gesamte Wertschöpfungskette wider. Ob Planer, Hersteller, Zulieferer, Finanzierer, Betreiber oder Dienstleister – onshore und offshore – hier treffen sich führende Branchenvertreter, junge innovative Unternehmen und branchennahe Größen zu einem internationalen Marktplatz der Windbranche. Mit hohem Innovationspotenzial und echtem Pioniergeist.

Seien Sie dabei!

Jetzt als Aussteller anmelden

Grußwort von M. Zeilinger, Geschäftsführer VDMA Power Systems (01:14)

 

Weitere Videos

35.000
Besucher aus über 100 Ländern

1.400
Aussteller aus 40 Ländern

65.000 m²
in 9 Hallen

Neue Schwerpunktthemen der WindEnergy Hamburg 2020

Hamburg Messe und Congress und WindEurope präsentieren ein neues Konferenz-Konzept:

  • Im Konferenzraum Chicago wird sich die hochkarätige Konferenz mit den Herausforderungen und Chancen des Übergangs zu einem zu 100 Prozent auf erneuerbaren Energien basierenden Energiesystem befassen. Wir werden erörtern, was im nächsten Jahrzehnt geschehen muss, um das volle Potenzial der Windenergie zu nutzen und breite Allianzen aufzubauen, um bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen. Die Konferenz wird 2020 noch konzentrierter sein, ohne parallele Sessions und mit neuen Formaten (Townhalls, Deep Dives...). Das Publikum wird stärker mit einbezogen und wird durch diese Interaktivität eine völlig neue Konferenz-Erfahrung machen.
  • Elektrifizierung, Energiespeicherung und Power-to-X-Lösungen werden als "Missing Link" für einen erfolgreichen Energiewechsel im Vordergrund stehen. Die Halle B7 bietet den Networking-Bereich "H2Insights" und die Bühne "Power4Climate" mit bahnbrechenden Expertendiskussionen, die zukunftsfähige Lösungen und Geschäftsmodelle aufzeigen.
  • Menschen stehen im Mittelpunkt der Bühne in Halle A4: "Empowering People Insights". Die Themen umfassen Sicherheit, Cybersicherheit und Digitalisierung, gesellschaftliches Engagement, Jobs und Skills.
  • Die "Global Business Insights"-Bühne in Halle B1 Obergeschoss wird in Zusammenarbeit mit GWEC, dem Global Wind Energy Council, organisiert. Die Teilnehmer werden in einer Reihe von Sessions, die den Themen Finanzen, Investitionen und Kooperationsvereinbarungen gewidmet sind und von den wichtigsten Akteuren aus Wirtschaft und Politik vorgestellt werden, über die weltweiten Marktentwicklungen informiert.

Corona-Virus (SARS-CoV-2): Aktuelle Informationen

Stand: 02.07.2020

Die Regelungen, die die Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) verlangsamen sollen, haben für die Hamburg Messe und Congress GmbH weitreichende Konsequenzen. So können zahlreiche Veranstaltungen aus unterschiedlichen Gründen noch nicht stattfinden.

Für uns steht die Gesundheit unserer Aussteller, Besucher und Mitarbeiter weiterhin an oberster Stelle. Daher begrüßen und unterstützen wir alle Maßnahmen, die zur Eindämmung der Pandemie geeignet sind.

Gleichzeitig arbeiten wir mit großer Begeisterung an der Planung künftiger Veranstaltungen. Wir freuen uns sehr darauf, diese in nicht allzu ferner Zukunft gemeinsam mit Ihnen auf dem Hamburger Messegelände und im neuen CCH – Congress Center Hamburg durchführen zu können.

Bis dahin wünschen wir Ihnen vor allem Gesundheit

Weitere Informationen finden Sie hier:

Termin

WindEnergy Hamburg - The global on & offshore expo
1. - 4. Dezember 2020

 Save the date

Veranstaltungsturnus

alle zwei Jahre

Öffnungszeiten

Di.-Do. 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Fr. 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Hallen

B-Gelände (Hallen B1-B7)
Halle A1, Halle A4

Eingänge

Eingang Mitte (Messeplatz)
Eingang Ost (Bei den Kirchhöfen / St. Petersburger Straße)
Eingang Süd (Karolinenstraße, Halle B6)


Alle Wege führen Sie zur Hamburg Messe

Die Hamburg Messe liegt zentral mitten in der Hansestadt. Die Verkehrsanbindung ist hervorragend: Der ICE-Bahnhof Dammtor liegt nur wenige Gehminuten, der citynahe Flughafen unter zehn Kilometer bzw. 20 Taxi-Minuten entfernt. Die Messeeingänge haben direkte Anbindung an U- und S-Bahnlinien.

Anreiseinformationen

Nehmen Sie die S1 Richtung Wedel bis zum Hauptbahnhof. Von hier aus können Sie die Hamburg Messe mit den U-Bahnlinien

  • U2 bis Messehallen (Eingang Süd / Eingang Mitte)
  • U1 bis Stephansplatz (Eingang Ost)
  • oder mit den S-Bahnen S11, S21 oder S31 bis Dammtor (Eingang Ost) oder Sternschanze (Eingang West / Eingang Mitte)

erreichen.

Die Gesamtfahrzeit beträgt je nach gewählter Linie ca. 30 min.

Anreise mit dem Flugzeug

Mit dem Kooperationsangebot der Hamburg Messe und Congress GmbH und der Deutschen Bahn reisen Sie entspannt und komfortabel zur WindEnergy Hamburg.

Ihre An- und Abreise im Fernverkehr der Deutschen Bahn mit dem Veranstaltungsticket wird mit 100% Ökostrom durchgeführt. Die für Ihre Reise benötigte Energie wird ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen bezogen.

Anreise mit der Bahn

Zum Vergrößern auf das Bild klicken