WindEnergy trend:index

Die WindEnergy Hamburg hat gemeinsam mit wind:research, dem führenden Marktforschungsunternehmen für den Windenergiesektor, die vierte Befragung zur Erfassung der Stimmung auf dem internationalen Windenergiesektor durchgeführt.

Der Standort Deutschland erhält die schlechteste Bewertung seit Beginn des WEtix und verliert im Vergleich mit allen anderen Weltregionen. Denn die Stimmung auf dem internationalen Markt ist weiterhin positiv. Grundsätzlich optimistisch betrachten die Umfrageteilnehmer die Zukunftschancen der Windbranche durch Digitalisierung und neue Technologien.

 

Schauen Sie sich die vollständigen Ergebnisse an: