WindTV Premium und WindTV Openstream – ein Rückblick

Zum Start der WindEnergy Hamburg Digital zeigte WindTV ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm mit Expertentalks zu den Top-Themen der Branche. Ein Highlight jagte das nächste – sowohl im Brüsseler Studio von WindTV Premium als auch auf dem Hamburger WindTV Openstream.

Für WindTV Premium brachte Giles Dickson, CEO WindEurope, einige der größten Namen der Branche auf die Bühne, darunter Fatih Birol, Executive Director der Internationalen Energieagentur, Momme Janssen, CEO Enercon, sowie mehrere europäische Energieminister, wie Tinne van der Straeten aus Belgien, Andreas Feicht aus Deutschland und Dan Jørgensen aus Dänemark, um nur einige zu nennen.

Durch WindTV Openstream führte Moderator Jürgen Pfeiffer – von der Eröffnungs-Pressekonferenz mit Bernd Aufderheide, CEO Hamburg Messe und Congress, als Live-Schaltung zu Giles Dicksen CEO von WindEurope im Studio Brüssel und Ben Backwell CEO von GWEC im Studio in UK, über die H2Talks, u.a. mit Michael Westhagemann, Wirtschaftssenator der Freien und Hansestadt Hamburg, bis hin zu Live-Interviews mit Branchenexperten. In den Pausen setzte der Berliner DJ Kriz Mental musikalische Akzente der etwas anderen Art – u.a. mit technischen Beats von Kraftwerk.

Das WindTV Openstream-Studio – ein Blick hinter die Kulissen

In Halle B1 auf dem Hamburger Messegelände, wo sich sonst große Aussteller mit ihren Messeständen präsentieren, steht aktuell eines der Studios, aus denen WindTV zu Ihnen kommt. Techniker der Production Resource Group (PRG) sowie der Hamburg Messe sorgen hier für einen reibungslosen Programmablauf des WindTV Openstreams, der vom 1. – 4. Dezember 2020 von morgens bis spät nachmittags sendet und für alle Teilnehmer der WindEnergy Hamburg Digital frei zugänglich ist. Schalten Sie auch die nächsten Tage wieder ein!